Ausbildung

Kauffrau /-mann für Dialogmarketing

Dauer: 3 Jahre

Ausbildungbeginn: 01. September

Ausbildung:

In den ersten zwei Jahren ist die Ausbildung identisch mit der zur Servicekraft für Dialogmarketing. Als Kaufmann/ -frau für Dialogmarketing lernen Sie zusätzlich Maßnahmen zur Personalbeschaffung, zum Mitarbeitereinsatz und zur Personalentwicklung durchzuführen. Sie steuern und kontrollieren die Projektabwicklung unter betriebswirtschaftlicher Sicht, insbesondere mit Hilfe Call Center spezifischer Kennzahlen und Steuergrößen. Sie wirken mit bei der Angebotsgestaltung, kalkulieren Aufträge und prüfen die Auftragsdurchführung mit Hilfe von Qualitätssicherungsinstrumenten.

Sie kommunizieren und korrespondieren sicher und kompetent mit Auftraggebern und Kunden (auch in einer Fremdsprache). Ebenso planen, organisieren, kontrollieren und dokumentieren sie Kampagnen und Projekte und bearbeiten alle Aufgaben mit Unterstützung von Informations- und Kommunikationssystemen. Als Kaufmann/ -frau präsentieren und verkaufen Sie kundenorientiert Produkte und Dienstleistungen für Auftraggeber, Sie bearbeiten Anfragen, Aufträge und Reklamationen von Auftraggebern und Kunden. Außerdem prüfen Sie die Auftragsdurchführung mit Hilfe von Qualitätssicherungsinstrumenten, beobachten den Markt und die Wettbewerber und wirken bei der Gestaltung des Dienstleistungsangebotes mit.

Anforderungen:

Abitur
· Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
· Spaß im Umgang mit Kunden
· Kommunikationsstärke und Flexibilität
· Schnelle Auffassungsgabe und hohe Lernbereitschaft
· Serviceorientiertes Auftreten und Teamgeist
· Gute allgemeine Kenntnisse am PC

Ausbildungsinhalte im Detail:

Dialogprozesse:
· Mündliche und schriftliche Kommunikation
· Kundenbetreuung
· Kundenbindung
· Kundengewinnung

Informations- und Kommunikationssysteme:
· Kommunikationsanlagen
· Betriebssysteme, Standardsoftware
· Betriebsspezifische Software
· Branchenspezifische Kommunikationssysteme
· Informationsnetze und -dienste
· Datenbankmodelle
· Datenschutz, Virenschutz

Projekte:
· Projektvorbereitung (Planung und Entwicklung von Teilaufgaben, Einrichtung von Informations- und Kommunikationsstrukturen)
· Projektdurchführung (Umsetzung der Abläufe, Überwachung des Projektablaufs, Führung von Arbeitszeitkonten)
· Projektcontrolling (Dokumentation der Abläufe und Projektergebnisse, Kennzahlen für das Reporting)

Personal:
· Mitwirkung bei der Personalplanung und Personalakquise
· Einführung neuer Mitarbeiter
· Einsatzplanung, Schichtplanung
· Motivation, Anreizmodelle
· Schulungsorganisation

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle:
· Kosten- und Leistungsrechnung
· Angebotskalkulation
· Call Center-spezifische Kennzahlen, Statistiken
· Controlling

Qualitätssicherung der Auftragsdurchführung:
· Qualitätssichernde Maßnahmen, Gesprächsleitfäden
· Überwachung und Optimierung der Projektabläufe
· Dokumentation gegenüber Auftraggebern

Vertrieb und Marketing:
· Marktbeobachtung, -vergleich, Wettbewerb
· Vermarktung der Dienstleistungen
· Angebotserstellung
· Vertragsanbahnung und -abschluss
· Fremdsprache bei Fachaufgaben